Dr. Heiner Reinke-Dieker

  — Klärungs- und Lösungshilfen

[Coaching] [Führungskönnen] [Unternehmensentwicklung] [Rigidität] [Profil]

Auch Unternehmen brauchen Krisen - wir dürfen umdenken!

Ohne Probleme und Krisen gäbe es kaum Veränderungen, keinen Fortschritt. Zum Überleben von Unternehmen gehört es also, sich ständig weiter zu entwickeln und gelegentlich auch radikal neu zu orientieren.

Hindernisse sind vor allem die Menschen, die nun einmal das Bedürfnis nach Konstanz haben, Gewohnheiten und Besitzstände verteidigen und sich eher auf den unmittelbaren Lebensbereich statt auf ferne Markprozesse ausrichten. Daher kommt es zumeist zu zeitlichen Verzögerungen und auch Problemverdrängungen.Balance

Wer ein Problem erkennt, ist schon weiter, denn dann gibt es die Wunschvorstellung einer Alternative. Das Denken ist in Gang gesetzt und schafft Unzufriedenheit mit dem Gegenwärtigen. Die erkannten Widersprüche bieten damit die Chancen eines Aufbruchs zum Besseren.

Ein soziales System, das einen Zustand als Problem erkannt hat, verfügt in der Regel auch über ein ausreichendes Wissen für eine angemessene Lösung. Dieses Wissen ist jedoch zunächst noch blockiert und kann mit Hilfe von Beratungsmethoden befreit werden. Entscheidend ist mit dem Prinzip der „Klärungshilfe“, dass Lösungen selbst entdeckt und dann mit echter Motivation realisiert werden. Eine Lösung ist wird die konkrete Handlung, die ein vorhandenes Problem auslöscht.

        Hinweis für Unternehmensleitungen:

        In notwendigerweise hierarchischen Unternehmen sollten Sie darauf vorbereitet sein, wenn die Sie selbst als Teil des Problems benannt werden. In jedem Fall ist Ihre Unterstützung für eine positive Entwicklung innerhalb des Systems unumgänglich. Es macht daher Sinn, sich in einem (kostenfreien) Erstgespräch kennen zu lernen, Vertrauen aufzubauen und den Rahmen einer Beratung abzustecken.